Hot Stone

DIE KRAFT AUS DEM VULKAN
Erhitzte Lavasteine sorgen bei einer alten Massagetechnik für tiefe Entspannung

„Ili Ili Wela“ ist ein Begriff aus dem Hawaiianischen und bedeutet „Massage mit heißen Steinen“. Die Technik war schon vor tausenden von Jahren sowohl bei den Chinesen, als auch bei indianischen Schamanen und hawaiianischen Heilern – den Kahunas – bekannt. Generell wird der Ursprung dieser einzigartigen Massage dem Heilwesen und Schamanismus zugeschrieben.

Die bei dieser Technik verwendeten Vulkan- bzw. Lavasteine werden als „La Stones“ bezeichnet, wobei die Silbe „La“ auf das tibetische Wort für „Lebensenergie“ zurückzuführen ist.

Bei Vulkanausbrüchen fließt heiße Lava den Vulkan hinab und kühlt langsam ab, danach werden Stücke aus der erkalteten Lava durch Wasseraktivität herausgebrochen. Die Steinbrocken, die dann schließlich am Meeresstrand oder an Flüssen gefunden werden, haben ihre weiche, glatte Form durch die Waschung des Wassers bekommen.

Diesen Vulkansteinen aus Basalt werden an sich schon heilende Eigenschaften zu gesprochen: Sie sollen Stabilität, Kraft und Klarheit geben, Wut besänftigen und Verständnis kreieren; und man sagt ihnen eine positive Wirkung auf das Fortpflanzungssystem nach. Diese wirkenden Kräfte werden bei der Ili Ili Wela zusammen mit der wohltuenden Wärme der Steine und den kraftvollen Massagegriffen vereint.

Die Behandlung beginnt damit, dass der Körper langsam mit naturreinem Mandel-, Jojoba- und Cocosöl eingerieben wird. Dann werden zuerst links und rechts neben der Wirbelsäule die heißen Steine positioniert. Zudem werden zwei weitere Steine auf dem mittleren und oberen Rücken und ein flacher Stein auf das Kreuzbein gelegt. Des Weiteren wird jeweils ein großer Stein in die Hand­innenflächen, auf die Fußsohlen und kleine Steine zwischen den Zehen gelegt. Nun wird noch ein flacher Hot Stone unter den Bauch des Klienten geschoben. Jetzt wird mit einer sanften Massage an den Beinen begonnen, die zuerst mit den Händen und dann durch kreisförmige Bewegungen mit den angenehmen, temperierten Steinen ausgeführt wird. Im Anschluss wird dies bei den Armen wiederholt.

Dann werden die bereits aufgelegten Steine, welche zu Beginn der Behandlung in einem Wasserbad auf 55°C erhitzt wurden, wieder vom Rücken abgenommen. Der Masseur nimmt nun neue Steine aus dem Wasserbad und beginnt mit kraftvollen Bewegungen den Rücken entlang zu massieren, was die hartnäckigen Verspannungen lockert und zu einer tiefen Entspannung führt.

hot-stone2Danach darf sich der Klient in Ruhe umdrehen, womit die Massage auf der Vorderseite beginnt: Zuerst werden Steine auf dem Herzbereich (Brustbein), auf dem Solarplexus (Sonnengeflecht), auf dem Hara (etwas unterhalb des Nabels) und unter den Händen ausgelegt. Dann werden erneut die Beine und Arme massiert. Nachdem die Steine wieder abgenommen werden, wird der Brust- und Bauchbereich sanft massiert.

Zum Ende der Massage wird mit kleineren Steinen am Trapezmuskel im Nacken entlang massiert und das Gesicht mit angenehmen Ausstreichungen verwöhnt. Zum Ausklang wird der Klient mit einem Leinentuch zugedeckt und es bleibt genügend Zeit zum Nachruhen.

Beim Ausüben von Ili Ili Wela wird die Harmonisierung von Körper und Seele angestrebt. Dabei werden die Selbstheilungskräfte des gesamten Organismus aktiviert. Zusammengefasst kann man sagen, dass diese besondere Art von Massage ein sehr intensives Erlebnis bietet, da sowohl der manuelle Druck der Lavasteine als auch die Wärme und die Energie sofort wirksam werden.

Die von den Steinen transportierte Hitze dringt tief in die Haut ein, der Lymphfluss wird sofort angeregt und die Selbstheilungskräfte des Organismus werden stimuliert.

PREISE:
60 Minuten
85,- €